Umgang mit Unsicherheit und Veränderung

Coachings hin zur bewussten Reflexion
Spielerische Trainings für UnternehmerInnen, Beitragende und Führungskräfte

Inspiriert durch und auf der Basis von LUDOKI - spielend erfolgreich führt ENGAGE  Einzelpersonen, Führungskräfte, Unternehmen und Organisationen, Städte, Gemeinden, Quartiere und Gruppierungen durch die Aufklärung aktueller Herausforderungen, die Erkennung anstehender Veränderungen und Verbesserungen, sowie deren  erfolgreiche Realisierung. 

 

Dreh- und Angelpunkt dieser durchaus ernsthaften Arbeit sind anregende Erkenntnisse, verblüffende  Einsichten, realitätsbezogene Simulationen, spielerische Alltagstrainings, mit allen Stakeholdern neu vereinbarte Strukturen und Prozesse, gesteigerte Achtsamkeit und Virtuosität im souveränen, gewinnenden Umgang mit Einflüssen, Überraschungen und scheinbaren Störungen.

Neue Ufer erreichen und in ungeahnte Dimensionen vorstossen.

  • Persönliche Erkenntnis und Neuorientierung finden.

  • Zu sich kommen, bei sich bleiben.

  • Smart agieren, was immer auch passiert.

  • Widerstand, Störungen, Angriff zum Guten nutzen.

  • Eigene Herkunft würdigen und eigene Bestimmung leben.

  • Hindernisse souverän und sportlich überwinden.

  • Dynamik jeder Art erkennen, aufnehmen, nutzen.

  • Entwicklungen hinterfragen, Stärken ausprägen.

  • Dinge in Bewegung bringen, Mitwirkende engagieren.

  • Pläne vereinbaren und erfolgreich realisieren.

  • Ein neuer Mensch, ein neues Team werden.

  • Erfolg erleben, Erfolge feiern, Ängste ablegen.

Mediation in Kooperationen, Konflikten und anspruchsvollen Prozessen

Erneut inspiriert durch LUDOKI - spielend erfolgreich begleitet ENGAGE Konfliktparteien, Teams unter Erfolgsdruck und gar existentiellen Nöten durch überraschend befreiende Bewusstseins-, Veränderungs- und Verbesserungsarbeit hin zu ausrücklich formulierten, allseits vereinbarten und tragenden Lösungen. 

Was bei sich selbst beginnen mag, genauso in der Familie und im Arbeitsteam seine Wirkung zeigt wie in grossen Nachbarschaften und weitreichenden Unternehmen, bewährt sich gar in der politischen Arbeit auf höchster Ebene.

 

Denn von Beginn weg und in letzter Konsequenz haben wir es immer und wohl ausschliesslich mit den Eigenarten von Menschen zu tun. Sie bei sich selbst und bei den anderen zu erkennen und zu wissen, wie sie zu bedienen sind und wie sich damit gut, konstruktiv und friedlich weitergehen lässt, ist das einfache A und O unserer Mediation.

Veränderungsbedarf erkennen, erfolgsversprechende Strategien finden, zielführende Prozesse starten, Interessengruppen beteiligen, mitwirkend führen, Erfolg sichtbar machen und feiern

aktuell:

  • Energiestrategie 2050: Neudefinition u. Realisierung der Märkte, Produkte, Rollen, Ertragspotentiale

  • Digitalisierung der Wirtschaft und der Märkte:  Neudefinition der Business Cases, Strukturen, Arbeitsformen, Personal, Entlöhnung, Motivation

  • Gegentrend zur Globalisierung: Relokalisierung und Neuausrichtung von Produktion, Beschaffung, Verkauf, Vertriebsorganisation

  • Kooperationen, Fusionen: Interessenvermittlung, Erreichung konstruktiver , fairer Vereinbarungen zwischen Interessengruppen/Teilnehmenden

  • Outplacements, Unternehmensrestrukturierungen: persönliche Neuorientierungen, Selbsterfahrung, Veränderung und Entwicklung, Führungstrainings,  Ermutigung/Begleitung von Ich-Unternehmenden

  • Change: Unternehmerische Neuorientierung und folgerichtige Neuausrichtung von Mensch, Technik und Organisation, Integration und Beteiligung

  • Negativzinsen: Angepasste Risikoanalyse,effektive Finanzinstrumente und konsequenter Anlageerfolg

  • Politverdrossenheit: neue Formen von Demokratie und bürgernaher Mitverantwortung und Mitwirkung

  • Regionalentwicklung: Reaktivierung, Relokalisierung der Wirtschaft in von Abwanderung betroffenen Regionen und Talschaften - Innovation, Integration der konstruktiven Kräfte, Aufbau und Betrieb

Soziokratische Verfahren für vermehrte Mitwirkung und Mitverantwortung in Gemeinden

Gemeinden bekunden Schwierigkeiten, ihre politischen Behörden zu besetzen. Mehr als je zuvor winken die Gemeindemitglieder ab, wenn sie für ein öffentliches Amt angefragt werden. Es ist unattraktiv und arbeitsintensiv geworden, ein öffentliches Amt während der vierjährigen Amtszeit wahrzunehmen.

Mit partizipativen und soziokratischen Methoden leistet ENGAGE einen konstruktiven Beitrag, damit sich Aufgaben und Verantwortung unter den Einwohnerinnen und Einwohnern einer Gemeinde wirkungsvoll teilen und verankern lassen. ENGAGE ist der Meinung, dass sich Gemeindemitglieder durchaus für öffentliche Belange interessieren und auch bereit sind, eigene Leistungen zum Erhalt einer tragfähigen Gemeinschaft und Gemeindeorganisation zu erbringen. Nicht zuletzt deshalb tun sich Bürgerinnen und Bürger immer wieder mit Gemeindefusionen schwer: Sie schätzen die kommunale Eigenständigkeit und sind bereit, sie zu verteidigen.

Die Krux mit der gegenwärtigen Form des Milizsystems sind aber der aufwändige und oft peinliche Wahlkampf, die oft zu starke öffentliche Exponierung und sodann die zumindest mentale Verpflichtung für vier Jahre Amtszeit.

 

Grosse Flexibilität und Erleichterung bringt da die projektorientierte Mitwirkung und Mitverantwortung auf konstruktivern und einvernehmlicher Basis. Das Konzept und die Führungsmethode der Soziokratie liefert dazu den erforderlichen Rahmen.

Nach dem Prinzip der Soziokratie lassen sich ständige Gemeindeaufgaben, Investitionvorhaben, Projekte und Anlässe in Mitwirkungskreisen organisieren, abwickeln und verantworten, die sich für die Zeit der anstehenden Aufgabe formieren und nach Zielerreichung wieder auflösen. Dabei bringt jede/r Mitwirkende ein, was ihren/seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten entspricht. Solche situativen und temporären Einsätze kommen den Interessen und Möglichkeiten der beruflich geforderten, aber politisch durchaus engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr entgegen. Die Gemeinde profitiert von einer damit einhergehenden, politischen Aktivität und von gemeinschaftlich orientierter, vertrauensvoller und konstruktiver Lebendigkeit.